Tipps für die Pflege Ihrer Kokedamas im Sommer


Im Sommer, bei der Hitze, haben es Pflanzen oft schwer. Deshalb ist es wichtig, ihnen ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Pflege zu schenken! Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Pflege Ihrer Pflanzen im Sommer beachten sollten.

Häufiges Gießen: Im Sommer sind die Temperaturen tendenziell höher, was bedeutet, dass Kokosnüsse schneller austrocknen können. Gießen Sie daher häufiger, um das Substrat feucht zu halten. Es ist auch wichtig, das Moos feucht zu halten, damit es seine grüne Farbe nicht verliert.

Richtiger Standort: Stellen Sie Ihre Kokedamas an einen Ort, an dem sie helles, indirektes Licht erhalten. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung während der heißesten Zeit des Tages, da dies die Blätter verbrennen und das Substrat und das Moos schnell austrocknen kann.

Luftfeuchtigkeit: Der Sommer kann eine trockene Zeit sein, daher ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung Ihrer Kokedamas zu erhöhen, indem Sie sie in Schalen mit Kieselsteinen und Wasser stellen oder die Blätter mit Wasser besprühen. Sie können Ihre Kokokedamas auch in Gruppen aufstellen, damit sie von der gegenseitigen Feuchtigkeit profitieren.

Schädlingsschutz: Im Sommer können Schädlinge aktiver sein, halten Sie also Ausschau nach Schädlingen. Bei Bedarf können Sie Ihre Kokedamas auch mit einem Schutzmittel besprühen. Bei Omotesando Plants verkaufen wir einen Plat Protector, der in diesen Fällen sehr gut funktioniert.

Wenn Sie diese Tipps befolgen und auf die besonderen Bedürfnisse Ihrer Kokedamas achten, werden Sie den ganzen Sommer über Freude an ihnen haben!