Tipps für die Erholung Ihrer Pflanzen nach dem Sommer


Der Sommer kann eine schwierige Jahreszeit für Ihre Pflanzen sein. Hitze, Trockenheit und lange Sonneneinstrahlung können dazu führen, dass sie erschöpft und erholungsbedürftig sind, wenn der Herbst naht. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps, die Ihren Pflanzen helfen, sich nach dem Sommer zu erholen und sie auf Herbst und Winter vorzubereiten.

Richtig gießen: Während des Sommers mussten Sie aufgrund der hohen Temperaturen und der schnellen Verdunstung des Wassers vielleicht häufiger gießen. Verringern Sie im Herbst allmählich die Wassergaben für Ihre Pflanzen. Achten Sie darauf, dass das Substrat zwischen den Wassergaben leicht abtrocknet, um Probleme mit Wurzelfäule zu vermeiden.

Beschneiden: Der Spätsommer ist ein guter Zeitpunkt, um Ihre Pflanzen zu beschneiden. Entfernen Sie beschädigte oder verwelkte Teile und formen Sie die Pflanze nach Bedarf. Dadurch wird vor der kalten Jahreszeit ein gesundes neues Wachstum angeregt.

Düngen: Versorgen Sie Ihre Pflanzen mit einem ausgewogenen Dünger, um ihre Erholung zu unterstützen. Der Herbst ist für viele Pflanzen eine aktive Wachstumsperiode, in der ein Nährstoffschub von Vorteil sein kann.

Schutz vor Kälte: Wenn die Temperaturen im Herbst sinken, sollten Sie Ihre Pflanzen vor Frost schützen. Decken Sie sie nachts mit Decken oder Tüchern ab oder stellen Sie die Töpfe an einen wärmeren Ort.

Die Rückkehr Ihrer Pflanzen nach dem Sommer erfordert Geduld und Sorgfalt, aber die Mühe wird sich lohnen, wenn Sie sehen, wie sie im Herbst und Winter gedeihen.